Anwaltskanzlei J. Meusel
gegründet am 01. Juli 1990

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

07.09.2017

"BVerwG: Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach einmaliger Trunkenheitsfahrt

Veröffentlicht am 7. August 2017
BAK von weniger als 1,6 ‰: Entzieht ein Strafgericht die Fahrerlaubnis unter Anwendung des § 316 StGB, liegt der BAK-Wert jedoch unter 1,6‰, kann im Regelfall keine MPU im Neuerteilungsverfahren verlangt werden. Dies gilt jedenfalls bei Ersttätern und bei Fehlen weiterer konkreter Tatsachen für einen künftigen verkehrsrechtlich relevanten Alkoholmissbrauch. Abweichungen im Einzelfall sind aber bei Vorliegen konkreter Tatsachen möglich. (aus: ZAP 16/2017)"



Zurück zur Übersicht





Informationen zum Datenschutz nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung finden Sie unter dem Rubrik "Datenschutz".